Uh Baby, Baby! Sommerstyles für den Kleinsten

pigeon organics for kids strampler

Lieblingsklamotten hat ein 8 Wochen altes Baby natürlich noch nicht, dafür sind zunächst die Mütter zuständig. Und so lange die Kleinsten noch nicht mitreden können, sollte man sich in dieser Hinsicht voll ausleben, finde ich. Schon in der Schwangerschaft geht es mit dem Shoppen los und neben den schlichten praktischen Wickelbodys und Strampelhosen von H&M oder dm, dürfen natürlich ein paar schicke Sonderstücke nicht fehlen.

Die neueste Beute aus dem Zara-Onlineshop:

Zara Baby Summer 2015

Dabei haben wir zumeist auf gute Qualität, Waschbarkeit und auch auf Bio-Baumwoll-Produkte gelegt. Unsere Lieblingsmarken sind: fresk, pigeon – organics for kids, feetje, loud + proud, Steiff, maxomorra, Petit Bateau, Noppies, Noukie’s, Sture & Lisa, Olive & Moss, Baby Boden… und es kommen weitere dazu. Die meiste Kleidung beziehen wir über http://www.das-tropenhaus.de, http://www.babylotta-shop.de, http://www.bodendirect.de und bestellen auch Unikate bei de.dawanda.com.

Bildschön – das erste Baby Fotoshooting

Newborn black and white

Genau eine Woche nach Fietes Geburt hatte er sein erstes Fotoshooting bei der Fotografin Antje Egbert http://www.antjeegbert.de in Stemwede-Levern. Dank eines Heizstrahlers, keinen aufwendigen ‚Verkleidungen‘ und der liebevollen und geduldigen Art der Fotografin hat es ihm sehr gut gefallen. Nach zwei Stunden war seine Geduld allerdings am Ende – da waren aber auch schon alle Bilder ‚im Kasten‘. Die Fotografien, die auch Björn und mich zeigen sind Schnappschüsse, die hinter den Kulissen entstanden sind – der Kleine konnte auch während des Shootings seinen Hunger nicht zurückhalten. Die Bilder sind gestern angekommen und wir sind ziemlich begeistert von den Ergebnissen!

Must-Have-Liste Erstausstattung 

Nach den ersten zweieinhalb Wochen mit einem Knirps möchte ich versuchen zu beurteilen, was wir wirklich brauchen und was definitiv überflüssig ist!

Hier kommen unsere Erkenntnisse zu den Themen Kinderzimmer, Kleidung, Babypflege und Mobilität…

Weiterlesen

Wohnen – stylisch oder kindersicher?

cozy living

Das Zuhause haben wir für den kleinen Fiete noch einmal richig aufgeräumt. Der Stil der Wohnung besteht aus dem Mix alter und neuer Möbel, Kunstwerken von befreundeten Künstlerinnen und Künstlern und von mir selbst, Trödelmarktfunden und kleinen Basteleien. Manche Dekorationen erinnern an ein Kuriositätenkabinett.

Die Wand im Esszimmer war ein Zufallsprodukt, das entstanden ist, als wir die Wand streichen wollten; die Tapete kam uns entgegen und es zeigte sich eine schöne Rohputz-Patina, die wir dann versiegelt und so stehen lassen haben. Für uns ist diese Altbauwohnung im Mindener Norden ein kleiner Traum!

Kleine Tricks, wie z.B. die Bücher im Regal nach Farben zu ordnen bringen Übersichtilichkeit in das Gesamtbild, ebenso wie farbige Akzente, die in jedem Raum wieder auftauchen.

Die Dekorationen werden wohl in einem Jahr ein paar Meter in die Höhe wandern müssen, damit der Kleine nicht alles abräumt! Der Plan des Papas, die Hausbar in die untere Etage einer Vitrine zu stellen wird wohl auch aus Sicherheitsgründen platzen.

 

 

WHOOP WHOOP – Fiete ist da!

Endlich ist er da unser kleiner Mann! Am Mittwoch den 15. April 2015 setzten morgens um vier Uhr Wehen in einem Abstand von 10 Minuten ein und wir haben uns auf den Weg in unser Wunschklinikum nach Bielefeld gemacht. Um 8.14 Uhr erblickte er per Kaiserschnitt das Licht der Welt und bereitet uns nun seit einer Woche glückliche Tage und schlaflose Nächte.

Bevor ich mich an einen ausführlichen Geburtsbericht setze, die ganzen Anschaffungen auf ihren Nutzen hin bewerte, aktualisiere, was alles in eine Kliniktasche gehört und die schönste Babykleidung präsentiere, stelle ich euch Fiete Johannes ersteinmal vor.

Hier kommt der zarte Bursche mit 3.100 Gramm, 50cm Länge und einem Kopfumfang von 35,5cm.

Fashion Friday

… für die Zeit nach den Jogginghosen!

Da ich ja bald zunächst ein Kind zur Welt bringe, ist das mit dem Shoppen eine schwierige Angelegenheit geworden. Dennoch konnte ich es mir gestern bei dem traumhaften Wetter nicht verkneifen, ein paar Outfits in der Mindener Innenstadt für die Zeit nach der Geburt einzukaufen. Wer weiß, wann danach wieder Zeit dafür ist! Statement-Pulli, Lederjacken und Candyfarben stehen gerade hoch im Kurs!

Kinderzimmer „pretty in pastell“

Frohe Ostern!

An den freien Tagen nutze ich die Zeit, um die restlichen Vorbereitungen für die Ankunft unseres Babys (der Name wird übrigens erst nach der Geburt verraten) zu treffen. Das Zimmer wurde dekoriert und auch die Kliniktasche wird momentan von Björn und mir gepackt. Zudem haben wir heute morgen in der Sonne ganz traditionell eine kleine Zierkirsche für den baldigen Zuwachs in den Vorgarten gepflanzt!

Heute möchte ich euch meine Lieblingsstücke und Lieblingsfirmen für dekorative stylische Baby- und Kinderzimmer-Einrichtungen zeigen! Dazu habe ich ein paar Bilder in dem kleinen Zimmer gemacht und die interessantesten Stücke abgelichtet.

Neben selbstgemachten Handarbeiten, Sperrmüll- und Trödelmarktmöbeln, die natürlich frisch weiß lackiert wurden, habe ich die meisten der kleinen Schätze im Tropenhaus http://www.das-tropenhaus.de entdeckt.